Rückrufservice wir melden uns !

Sie möchten, dass wir Sie zurückrufen? Schicken Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie so bald wie möglich zurück.

Updateinfos im Mai: Arbeitsmedizinische Vorsorge manuell hinzufügen
Newsletter

Updateinfos im Mai: Arbeitsmedizinische Vorsorge manuell hinzufügen

Auch im Monat Mai gibt es wieder tolle Neuigkeiten für alle Arbeitsschützer und Arbeitsschützerinnen: Kunden von RISK-Project können sich über ein Software-Update freuen, das Sie bei der Mitarbeiterverwaltung zukünftig noch besser unterstützt. Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen können Sie nämlich von nun an manuell zu jeder Mitarbeiterakte hinzufügen. Wir erklären, wie das geht und weshalb die arbeitsmedizinische Vorsorge überhaupt so wichtig ist.

Arbeitsmedizinische Vorsorge: Das A und O im Arbeitsschutz

Der Erfolg eines Unternehmens ist in großem Maße von seinen Mitarbeitern abhängig. Nur gesunde und zufriedene Mitarbeiter kommen jeden Tag gerne zur Arbeit, um mit voller Motivation Höchstleistungen zu vollbringen. Folglich sollten Gesundheit und Wohlbefinden der Beschäftigten oberste Priorität für jeden verantwortungsvollen Arbeitgeber haben. Eine wichtige Rolle im betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz spielt die arbeitsmedizinische Vorsorge. Diese hilft Unternehmern dabei, potenzielle Gesundheitsgefahren und Sicherheitsrisiken im Betrieb frühzeitig zu identifizieren und entsprechende Schutzmaßnahmen daraus abzuleiten. Die Relevanz der arbeitsmedizinischen Vorsorge zeigt sich nicht zuletzt darin, dass Arbeitgeber nach §11 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) gesetzlich dazu verpflichtet sind, ihren Mitarbeitern eine arbeitsmedizinische Untersuchung durch einen Betriebsarzt zu ermöglichen. Bei der arbeitsmedizinischen Vorsorge sind Pflicht-, Angebots- und Wunschvorsorge zu unterscheiden. Gerade in großen Unternehmen ist es nicht einfach, den Überblick darüber zu behalten, welchen Mitarbeitern eine Angebotsvorsorge anzubieten ist und für welche Personen diese Untersuchung sogar verpflichtend ist.

Arbeitsmedizinische Vorsorge manuell hinzufügen: So geht‘s

Mit dem neuen Software-Update von RISK-Project können Sie alle Informationen zur arbeitsmedizinischen Vorsorge in Ihrem Unternehmen nun ganz einfach verwalten. In der elektronischen Personalakte der einzelnen Mitarbeiter finden Sie nun einen Button, über den Sie jedem Profil eine arbeitsmedizinische Vorsorge manuell hinzufügen können.

Updateinfos Im Mai Arbeitsmedizinische Vorsorge Manuell Hinzufuegen 1

Wenn Sie auf den Button klicken, öffnet sich ein Fenster, in dem Sie die Art der Vorsorgeuntersuchung (z.B. „Lärm“, „Staubbelastung“, „Bildschirmarbeitsplatz“), das Datum sowie das Intervall, in welchem diese wiederholt werden muss, eintragen. Haben Sie alle Informationen hinterlegt, müssen Sie nur noch auf „Hinzufügen“ klicken.

Updateinfos Im Mai Arbeitsmedizinische Vorsorge Manuell Hinzufuegen 2

In diesem Fenster können Sie alle Informationen zur arbeitsmedizinischen Vorsorge eintragen.

Schon finden sich die entsprechenden Angaben in der jeweiligen Mitarbeiterakte unter dem Reiter „Kontakt Daten“ und „Historie“.

Updateinfos Im Mai Arbeitsmedizinische Vorsorge Manuell Hinzufuegen 3

Die hinterlegten Informationen werden auch unter „Historie“ angezeigt.

Da die Pflichtvorsorge im Umgang mit vielen Gefahrstoffen rechtlich bindend ist, müssen Unternehmer nachweisen können, dass eine solche bei den betroffenen Mitarbeitern durchgeführt wurde. Das entsprechende Dokument können Sie ganz einfach in der Personalakte hochladen. So haben Sie alles sofort abrufbereit im Überblick.

Updateinfos Im Mai Arbeitsmedizinische Vorsorge Manuell Hinzufuegen 4

In diesem Fenster können sie die Vorsorge bearbeiten und auch ein Dokument hochladen.

Alle relevanten Informationen werden nun auch in Ihrer Mitarbeiterliste aufgeführt:

Updateinfos Im Mai Arbeitsmedizinische Vorsorge Manuell Hinzufuegen 5

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Sommer und freuen uns, wenn wir Ihnen auch in Zukunft als zuverlässiger Partner im Arbeits- und Gesundheitsschutz zur Seite stehen dürfen.

Weiterempfehlen