Rückrufservice wir melden uns !

Sie möchten, dass wir Sie zurückrufen? Schicken Sie uns einfach Ihre Telefonnummer und wir rufen Sie so bald wie möglich zurück.

5 Tipps für erfolgreiches Personalmanagement
Arbeitsschutz

5 Tipps für erfolgreiches Personalmanagement

Ein Unternehmen ist immer nur so gut, wie seine Mitarbeiter. Dieses gängige Sprichwort hat sich bewährt und trifft heute mehr zu denn je. Längst haben moderne Führungsstile das autoritäre System von Arbeitgeber und Arbeitnehmer ersetzt. Doch wie gehe ich als Chef auf meine Mitarbeiter zu, ohne dass die Produktivität darunter zu leiden hat? Wir haben die 5 wichtigsten Tipps für ein erfolgreiches Personalmanagement für Sie herausgesucht

Tipp 1: Autoritär vs. Laissez-faire

Tipp 1: Autoritär vs. Laissez-faire

Es ist eine ewige Gradwanderung: Einerseits möchte man als Chef auf seine Miteinander zugehen, andererseits bangt man um seine Autorität. Während autoritäre Unternehmenshierarchien a la Schlecker in der globalen Marktwirtschaft nicht mehr zeitgemäß sind, sorgt auch der Laissez-faire-Stil moderner Start-Ups für Unbehagen. Es ist der Mittelweg, der zum Erfolg führt. Als Chef braucht man eine Menge Fingerspitzengefühl, um den schmalen Grad zwischen diesen beiden Extremen zu finden. Denn: Extreme sind nur in den wenigsten Fällen die Lösung, und während der Laissez-faire Stil in sehr kleinen Unternehmen noch funktionieren mag, sorgt er in größeren Unternehmen für Chaos.

Tipp 2: Mitarbeiter fordern, nicht überfordern

Tipp 2: Mitarbeiter fordern, nicht überfordern

Eine der wichtigsten Aufgaben eines Chefs ist es die Stärken und Schwächen seiner Mitarbeiter genau zu kennen und diese dementsprechend einzusetzen. Dabei sind sowohl Soft Skills (etwa Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit etc.) als auch sogenannte Hard Skills (Fremdsprachen, Softwarekenntnisse etc.) entscheidend. Ziel ist es, Mitarbeiter gezielt für Projekte einzusetzen, die ihren Fähigkeiten entsprechen und Sie im Idealfall darüber hinaus fördern. Auch hier gilt es das richtige Maß zu treffen, denn aus Fordern wird allzu schnell Überfordern. Individuell angelegte Leistungsprofile können dabei helfen, die Stärken und Schwächen der Angestellten im Blick zu behalten.

Tipp 3: Ins Humankapital investieren

Tipp 3: Ins Humankapital investieren

Hier wären wir wieder bei dem altbekannten Sprichwort angelangt. Mitarbeiter mit besonderen Fähigkeiten sind rar und gefragt – wieso also nicht die bereits vorhandenen Mitarbeiter fortbilden? Indem Sie in Ihre Mitarbeiter investieren, investieren Sie zugleich in das wertvollste Kapital Ihrer Firma und können diese mit bereicherten Leistungsprofilen marktstrategisch nach vorne bringen.

Tipp 4: Liberté, égalité …

Tipp 4: Liberté, égalité …

Gleichberechtigung ist das A und O erfolgreicher Personalführung. Denn welcher Mitarbeiter ist motiviert, wenn ständig nur der Andere gelobt oder bevorzugt wird? Natürlich sollten besondere Leistungen im Unternehmen gelobt werden, um die anderen Mitarbeiter anzuspornen und zu motivieren. Allerdings sollten Sie auch hier den richtigen Nerv treffen. Loben Sie auch weniger herausragende Mitarbeiter entsprechend Ihrer Fähigkeiten, auch wenn andere Mitarbeiter im Vergleich vielleicht besser dastehen. Ist die Leistung verbesserungswürdig, verbinden Sie das Lob feinfühlig mit einem Verbesserungsvorschlag, etwa: „Das haben Sie gut gemacht, aber da und da könnten Sie noch etwas verbessern“. Das motiviert und am Ende des Arbeitstages hat keiner Ihrer Mitarbeiter das Gefühl im Team nicht ausreichend gewertschätzt zu werden.

Tipp 5: … fraternité!

Tipp 5: … fraternité!

Zusammenhalt ist essenziell, wenn es um ein produktives Arbeitsklima geht. Schließlich gehen wir alle lieber zur Arbeit, wenn wir uns mit unseren Mitarbeitern gut verstehen! Außerdem profitiert die Produktivität nachweislich vom Arbeiten in Gruppen und gemeinsamer Projektbetreuung, da jeder Mitarbeiter seine individuellen Fähigkeiten einbringen und Schwächen der anderen ausgleichen kann. Sorgen Sie also neben beruflichen Projekten auch außerhalb der Arbeit dafür Ihre Mitarbeiter miteinander in Kontakt zu bringen. Ein Stammtisch, Betriebsausflüge oder Weihnachtsfeiern bieten eine gute Gelegenheit, um das Betriebsklima neu aufzufrischen. Die Produktivität dankt und die Wahrscheinlichkeit, dass Ihre Mitarbeiter zu anderen Unternehmen abwandern, sinkt.

Weiterempfehlen